Sie sind hier: Startseite » Unsere Buchempfehlungen

Weitere Buchempfehlungen

Helmut Eckl: Irgendwo hören sich die Grenzen auf Irgendwo hören sich die Grenzen auf ist der überraschte Ausspruch des letzten Pförtners an der Universität, wenn er wieder einmal Unerhörtes und ganz und gar Unglaubliches hat entdecken müssen. Helmut Eckl schildert mit feinem ironischen Unterton und ...

Monika Pauderer: Jenseits der dunklen Wege... außergewöhnliche und merkwürdige Geschichten. Edition Töpfl ISBN 978 3-942592-05-5 Preis: € 15,00

Helmut Zöpfl: Tiere kommen in den Himmel Tiere nehmen im Leben vieler Menschen einen ganz besonderen Platz ein. Sie sind oft für ihre Besitzer die treuesten und wichtigsten Freunde. Ob Hund oder Katze, Wellensittich oder Meerschweinchen, jedes Tier spielt in diesem Fall eine wichtige Rolle. Soll der Tierfreund da wirklich denjenigen glauben, die behaupten, Tiere hätten keine Seele und kämen deswegen nicht in den Himmel? ...

Helmut Eckl: Alte Männer füttern keine Enten Helmut Eckl ist in München schon lange eine Brettl-Berühmtheit. Als Gastgeber des sonntäglichen satirisch-literarischen Frühschoppens im Fraunhofer hat er so etwas wie Kultstatus. Der Geschichtenband Alte Männer füttern keine Enten kommt, auch wenn er unübersehbar ...

Franz Freisleder: Bayerische Gschicht im Gedicht Wie unterhaltsam und kurzweilig Geschichte sein kann, zeigt der bekannte Autor Franz Freisleder in diesem Buch. In originellen, spritzigen Mundartversen erzählt er, was sich seit der Entstehung des Bayernstammes bis zur Gegenwart innerhalb der weißblauen Grenzpfähle zugetragen hat. Frei vom Ballast ermüdender Jahreszahlen werden so Fakten zur vergnüglichen Lektüre. Wer etwas ...

Dr. Hans Göttler: Max und Moritz in Weiß-Blau Wohl jeder kennt sie, die schlimme Bubengeschichte von "Max und Moritz"! Wilhelm Busch (1832 1908) hat sie anno 1865 in München veröffentlicht, ganz am Anfang seiner Laufbahn. Und quasi über Nacht ...

Ottokar Wagner: Unter rauschenden Wipfeln In der Hektik des Alltags geht manches verloren. Es fehlt die Zeit zum Innehalten Zeit zur bewussten Wahrnehmung unserer Umwelt und der Natur um uns herum. Ottokar Wagner hat sich diese Zeit geno...